Nordschwarzwald 2005
Blick ins Rheintal

 

Nordschwarzwald

Nordschwarzwaldtour am 19.06.2005

 

Länge: 212 km  Wetter: Sonne

 

Mit dabei waren: Gerhard, Markus, Andy und Annerose, Helmut, Uwe, Achim, Doris und Hekl.

 

Um 8.00 Uhr ging es über Rottenburg und Bondorf  zunächst nach Nagold. Dort gab es die erste Umleitung und so fuhren wir nicht im Nagoldtal sondern im Waldachtal nach Altensteig. Hier gab es schon die zweite Umleitung; Inlineskater hatten heute die Hauptstrasse von Nagold bis zur Erzgrube für sich, also fuhren wir durch die Altstadt hinauf zum Altensteigdorf. Nur wenige Kilometer weiter bei Zumweiler erneut eine Umleitung, diesmal über Feldwege wobei uns ein überbreiter Schlepper am schnellen Weiterfahren hinderte. Endlich in Hesselbronn waren wir wieder auf der ursprünglichen Route angelangt die uns nun über Enzklösterle bis Weisenbach fast allein gehörte. Die erste Pause gönnten wir uns auf dem Hohloh, dem höchsten Punkt zwischen Enz- und Murgtal. Von Weisenbach bis Raumünzach ging es flott im Murgtal vorwärts bevor wir uns an einer Polizeikontrolle vorbeischleichend zur Schwarzenbachtalsperre hinaufschangen. Dort gab es den zweite Halt am Motorradkiosk. Auf dem Rückweg folgten wir nun der Schwarzwaldhochstrasse über Hornisgrinde und Schliffkopf zum Kniebis. In Freudenstadt dann der letzte Halt zum Auftanken der Motorräder bevor wir um 12.00 Uhr über Horb und Ergenzingen wieder in Bühl eintrafen.

Bilder

Impressum mob siteinfo Copyright 2013-2019© by mob